Fakten zu Hartz IV

Hartz IV ist verfassungswidrig

Durch Hartz IV wer­den die fol­gen­den Grund­rechte außer Kraft gesetzt

  • Arti­kel 1 GG — Die Würde des Men­schen ist unantastbar
  • Arti­kel 2 GG — Recht auf freie Ent­fal­tung der Persönlichkeit
  • Arti­kel 3 GG — Gleichheitsgrundsatz
  • Arti­kel 6 GG — Schutz der Familie
  • Arti­kel 11 GG — Frei­zü­gig­keit im gan­zen Bundesgebiet
  • Arti­kel 12 GG — Freie Berufs­wahl / Ver­bot von Zwangsarbeit
  • Arti­kel 13 GG — Unver­letz­lich­keit der Wohnung

Nicht beach­tet wird

  • Arti­kel 19 GG Absatz 2 — Zitier­ge­bot (In kei­nem Falle darf ein Grund­recht in sei­nem Wesens­ge­halt ange­tas­tet werden).

Grund­ge­setz der Bun­des­re­pu­blik Deutschland

Hartz IV ver­stößt gegen die Menschenrechte

  • Arti­kel 1 — Recht auf Menschenwürde
  • Arti­kel 7 — Gleich­heit vor dem Gesetz
  • Arti­kel 8 — Anspruch auf Rechtsschutz
  • Arti­kel 13 — Recht auf Frei­zü­gig­keit (natio­nal und übernational)
  • Arti­kel 22 — Recht auf soziale Sicherheit
  • Arti­kel 23 — Recht auf bezahlte Arbeit, glei­chen Lohn für gleich­wer­tige Arbeit
  • Arti­kel 25 — Anspruch auf aus­rei­chende Lebens­hal­tung, auf Sicher­heit bei Arbeits­lo­sig­keit, Krank­heit, Inva­li­di­tät, Ver­wit­wung und Alter, Schutz für Müt­ter und Kinder
  • Arti­kel 28 — Jeder hat Anspruch auf eine soziale und inter­na­tio­nale Ord­nung, in der die in die­ser Erklä­rung ver­kün­de­ten Rechte und Frei­hei­ten voll ver­wirk­licht wer­den können.
  • Arti­kel 30 — Keine Bestim­mung die­ser Erklä­rung darf dahin aus­ge­legt wer­den, daß sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Per­son irgend­ein Recht begrün­det, eine Tätig­keit aus­zu­üben oder eine Hand­lung zu bege­hen, wel­che die Besei­ti­gung der in die­ser Erklä­rung ver­kün­de­ten Rechte und Frei­hei­ten zum Ziel hat.

(All­ge­meine Erklä­rung der Men­schen­rechte vom 10. Dezem­ber 1948)
die auch im Grund­ge­setz Arti­kel 1 Absatz 2 benannt und unter dem beson­de­ren Schutz der Ewig­keits­klau­sel des Arti­kel 79 Absatz 3 GG stehen.

All­ge­meine Erklä­rung der Menschenrechte

Hartz IV ver­stößt gegen die mit der Inter­na­tio­nale Arbeits­or­ga­ni­sa­tion
getrof­fe­nen Übereinkommen

  • Nr. 29 über Zwangs– oder Pflicht­ar­beit vom 28. Juni 1930
    (rati­fi­ziert von Deutsch­land am 13. Juni 1956)
  • Nr. 105 über die Abschaf­fung der Zwangs­ar­beit vom 25. Juni 1957
    (rati­fi­ziert von Deutsch­land am 22. Juni 1959)

Über­ein­kom­men Nr. 29 über Zwangs– oder Pflicht­ar­beit
Über­ein­kom­men Nr. 105 über die Abschaf­fung der Zwangsarbeit

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: